Bad Boy mit Schloss: Dark Passion 1

0,99

Art.-Nr.: B01MU6JUMQ Kategorien: , Product ID: 45736

Produktbeschreibung

Wer ist dieser Mann? Lord oder Bad Boy? Verdammt, was für ein verdorbener Kerl! Jayden Blackthorne ist Luzifer persönlich!

Wegen tragischer Umstände muss die junge Schriftstellerin Samantha auf dem abgelegenen Schloss von Lord Blackthorne übernachten. Um den adligen Millionär ranken sich viele Schauergeschichten, weshalb sie ihm lieber nicht zu nahe kommen möchte. Dennoch fühlt sie sich sofort zu ihm hingezogen, denn er sieht aus wie der Vampir ihrer Träume, der sie in ihren Fantasien lustvoll unterwirft. Bloß ist der Lord ein Mann aus Fleisch und Blut, auch wenn er eine Maske trägt, die sein durch einen Unfall entstelltes Gesicht vor anderen verbergen soll.
Er warnt Samantha, nicht in seinem Schloss herumzuschnüffeln und niemals den Keller zu betreten. Doch als sie der Neugier nicht länger widerstehen kann, kommt sie hinter sein verruchtes Geheimnis. Daraufhin reißt sie der Lord in einen Strudel aus Lust und Ekstase, aus der es kein Entrinnen zu geben scheint.

Teil 1 von 2, 19109 Wörter / 118 882 Zeichen
Teil 2 (ca 170 Seiten) bereits erschienen. Happy End.

Jaydens Zunge strich über ihre Unterlippe, bevor sie ihren Mund eroberte. Ungestüm, leidenschaftlich.
Atemlos löste er sich Minuten später von ihr und raunte: »Ich kann dir meine Welt zeigen, Samantha. Wenn du willst.«
»Ich will«, schoss es aus ihr hervor, und sie zog ihn wieder auf sich.
Jayden küsste sie erneut, aber diesmal packte er ihre Handgelenke und drückte sie über ihrem Kopf in die Matratze. »Dazu musst du mir vertrauen, Samantha. Tust du das?«
»Ja«, flüsterte sie. »Aber bitte tu mir nicht weh.«
»Ich werde dir niemals Schaden zufügen, weder körperlichen noch seelischen. Ein guter Herr weiß immer, wie weit er gehen kann. Sollte es dir trotzdem zu viel werden, rede mit mir.«
»Brauchen wir ein Safeword?«
Seine Mundwinkel hoben sich zu einem verruchten Lächeln. »Nein. Du kannst mir einfach sagen, wenn dir etwas nicht gefällt.«
»Okay.« Ihr ganzer Körper stand unter Strom. Passierte das hier wirklich?
Vor ein paar Minuten hatte sie noch vor diesem Mann weglaufen wollen und jetzt schloss sie so etwas wie einen Pakt mit ihm. Sie war verrückt!

Über die Autorin:
Ariana Adaire ist eines der vielen Pseudonyme einer Schriftstellerin, die sich ein Leben ohne Schreiben nicht vorstellen kann. Sie ist in fast allen Genres zu Hause und liebt es, ihre Leser in andere Welten zu entführen, in denen es immer ein Happy End gibt.

preloader