Der Geschmack von Mandeleis. Liebesroman

0,99

Verträumte Buchhandlungen, romantisches Italien … ein Roman über Bücher, die Liebe und das Dolce Vita.

Es ist die Begegnung mit dem Buchhändler Friedrich, die Maya einen neuen Blick auf die großen Liebesgeschichten der Literatur eröffnet. Doch als sie einen alten Brief von Friedrichs großer Liebe findet, wird aus der literarischen Fantasie plötzlich Realität. Maya beginnt eine Reise in eine der romantischsten Gegenden Italiens, die ihr neue Freunde, bittere Enttäuschungen, aber auch die Aussicht auf die ganz große Liebe bringt. Am Ende des Sommers erkennt sie: Das eigene Leben ist manchmal der spannendste Roman.

Art.-Nr.: B01MS5FOID Kategorien: , Product ID: 45787

Produktbeschreibung

Verträumte Buchhandlungen, romantisches Italien … ein Roman über Bücher, die Liebe und das Dolce Vita.

Es ist die Begegnung mit dem Buchhändler Friedrich, die Maya einen neuen Blick auf die großen Liebesgeschichten der Literatur eröffnet. Doch als sie einen alten Brief von Friedrichs großer Liebe findet, wird aus der literarischen Fantasie plötzlich Realität. Maya beginnt eine Reise in eine der romantischsten Gegenden Italiens, die ihr neue Freunde, bittere Enttäuschungen, aber auch die Aussicht auf die ganz große Liebe bringt. Am Ende des Sommers erkennt sie: Das eigene Leben ist manchmal der spannendste Roman.

Lesermeinungen:
»Als würde man mit einem Fingerschnippen direkt nach Italien befördert werden, eine Geschichte zum Zurücklehnen und Genießen.« – Miss Lasso / leserkanone.de
»schöne Atmosphäre zwischen verwunschener Buchhandlungsatmosphäre, der Entdeckung der Liebe zur klassischen Literatur, einen Hauch Romantik und etwas italienischer Sonne« – Perlentaucher
»Ein absolut hinreißender Roman« – Kitty411 Bücherblog

Leseprobe:
»Die Tür quietschte beim Aufdrücken und gleichzeitig ertönte eine Klingel. Die massiven Holzregale waren vollgestopft mit Büchern. Auch auf den kleinen Tischen im Raum stapelten sich überall Bücher. Das ganze Interieur verströmte eine gewisse Ehrfurcht. Maya sog die Luft ein. Es roch ungewohnt, fast ein bisschen modrig, aber nicht unangenehm. Der Duft von altem Papier.
Der Laden wirkte heimelig und urig und ein Teil von Maya fühlte sich gleich wohl. Sie kam an einem Tisch vorbei, auf dem sich in mehreren Holzkisten zahlreiche Bücher stapelten, die allesamt alte braune Umschläge hatten. Der Laden war wohl auch eine Art Antiquariat, neben Neuware wurden gebrauchte Bücher und echte Antiquitäten verkauft. Maya konnte nicht anders, einem spontanen Impuls folgend ließ sie ihre Handfläche über die alten Bücher gleiten, als sie weiterging.«

preloader