Konstantin – Prophezeiung: Historischer Roman

4,99

LEGENDE IST NUR VERGESSENE WAHRHEIT
„Hört auf eure innere Stimme – ihr seid der Knoten – die Verbindung beider Linien. Ihr seid die Erben, die Erben der Blutlinie.“

3. Jahrhundert n. Chr.: Roms glanzvolle Fassade zeigt Risse, die Säulen bröckeln. Intrige, Machthunger und kleingeistige Eitelkeit haben selbst vor der verfolgten christlichen Gemeinde nicht haltgemacht und die wahre Botschaft Jesu beginnt bereits in Vergessenheit zu geraten.
Vor dem Hintergrund des zerfallenden römischen Reiches verflicht eine alte Legende die Schicksalsfäden dreier junger Menschen, die sich alsbald die Frage stellen müssen: Kann eine Prophezeiung alles verändern, ist sie jedes Opfer wert?

Eine atemberaubende Reise zur Wiege der abendländischen Kultur, in jene Zeit, in der die Macht der Liebe die Welt für immer gewandelt hat.

KONSTANTIN, Kaiser Konstantin der Große – visionär und fromm, machtbesessen und kaltblütig, überzeugter Christ, skrupelloser Politiker? Die Geschichtsschreibung und die unterschiedlichen Meinungen über ihn, lassen beständig neue Bilder entstehen. Aber wer kennt die Wahrheit, wer kennt die Wahrheit nach 1700 Jahren?
“In hoc signo vinces! – In diesem Zeichen wirst du siegen!”, sprach eine Stimme zu Konstantin vor der entscheidenden Schlacht. Diese Vision veranlasste ihn, auf den Schildern seiner Legionäre und dem Feldzeichen, das Christogramm anbringen zu lassen. Er wurde nicht enttäuscht.

“Prophezeiung” bildet den Auftakt der Konstantin-Trilogie (zwei weitere Bände sind geplant), versteht sich weitgehend als Vorgeschichte und schildert schwerpunktmäßig die Zeit bis zur Geburt Konstantins.
Ein altes Schwert, eine Weissagung und zwei Ringe aus Onyx, einst Zeugen der umstrittensten ehelichen Verbindung des Abendlandes, führen zur Geburt jenes Mannes, der als erster christlicher Kaiser in die Geschichte eingehen sollte:
Flavius Valerius Constantinus. Konstantin der Große.

“Dem dunklen Geist nur eine Klinge, stets so stark, wie man mich schwinge.
So bin ich LUMEN, das Licht der Welt, nur dem Wahren, der mich hält!”

Art.-Nr.: B07HRPDP9K Kategorien: , , Product ID: 58507

Produktbeschreibung

“Auf den Schwingen dieses opulenten Historiendramas reisen Sie zurück zu den Anfängen der Christenheit, als Machthunger und Ignoranz begannen mit dem Blut der Wahrheit Legenden zu schreiben.”
Das römische Reich im 3. Jahrhundert n. Chr.: Ein altes Schwert, eine Weissagung und zwei Ringe aus Onyx, einst Zeugen der umstrittensten ehelichen Verbindung des Abendlandes, führen zur Geburt jenes Mannes, der als erster christlicher Kaiser in die Geschichte eingehen sollte: Flavius Valerius Constantinus. Konstantin der Große.

“Dem dunklen Geist nur eine Klinge, stets so stark wie man mich schwinge …”, lautet der Beginn einer verblassenden Gravur auf der Blutrille eines gewaltigen Langschwertes, dem Erbe der ungleichen Zwillinge Helena und Lucius. Nach dem brutalen Mord an ihrem Vater, sind das Schwert “Lumen” und ein blass schimmernder Ring aus Onyx alles was von ihrer Kindheit als einzige Nachkommen einer alten gallischen Schmiededynastie bleibt. Eine schicksalhafte Begegnung macht den Tribun und späteren Kaiser Claudius Gothicus zu ihrem Beschützer wie auch Vormund. Als sie auf dessen Landgut, im illyrischen Salona, seine sechzehnjährige Nichte Mustiola treffen, beginnt ihre Bestimmung sich zu erfüllen …

KONSTANTIN, Kaiser Konstantin der Große – visionär und fromm, machtbesessen und kaltblütig, überzeugter Christ, skrupelloser Politiker? Die Geschichtsschreibung und die unterschiedlichen Meinungen über ihn, lassen beständig neue Bilder entstehen. Aber wer kennt die Wahrheit, wer kennt die Wahrheit nach 1700 Jahren?
“In hoc signo vinces! – In diesem Zeichen wirst du siegen!”, sprach eine Stimme zu Konstantin vor der entscheidenden Schlacht. Diese Vision veranlasste ihn, auf den Schildern seiner Legionäre und dem Feldzeichen, das Christogramm (?) anbringen zu lassen. Er wurde nicht enttäuscht.
“Prophezeiung” ist ein in sich abgeschlossener Roman, bildet jedoch den Auftakt der Konstantin-Trilogie (zwei weitere Bände sind geplant). Band 1 versteht sich weitgehend als Vorgeschichte und schildert schwerpunktmäßig die Zeit bis zur Geburt Konstantins.

Leserstimmen:
“KONSTANTIN ist Zeitreisen auf der Couch!”
“Schwerter, Schlachten, Liebe und Legionen.”
“Gut recherchiertes, pralles historisches Lesevergnügen und eine Botschaft, die in Vergessenheit geraten ist: OMNIA VINCIT AMOR – Die Liebe besiegt alles!”
“Eine gelungene Mischung aus ‘Gladiator’ und ‘Quo Vadis’!”
“Die Verknüpfung der Verbindung zwischen Jesus und Magdalena mit der Geburt Konstantins, dem ersten christlichen Kaiser, hat, meines Erachtens, großes Potential.”
“Wahrheit & Legende, Liebe & Triebe, Leidenschaft & Glaube – aus diesen Fäden ist KONSTANTIN gewebt.”
“Die Geburtsstunde der Templer – In diesem Zeichen wirst du siegen!”
“KONSTANTIN oder das kurze Leben des wahren Glaubens.”
“Ein Schwert. Hunderte Legionen. Eine Bestimmung.”

Ein Kindle Bestseller unter den Neuerscheinungen 2018 in den Kategorien Historische Romane und Politik & Geschichte des römischen Reiches.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Konstantin – Prophezeiung: Historischer Roman”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

preloader