Medorrhinum – Story. Der homöopathische Charakter im Kriminalroman

2,99

Studiert man die übliche Literatur zum Thema Homöopathie, fällt es oft schwer, sich für ein bestimmtes homöopathisches Mittel zu entscheiden. Der wahre Charakter der jeweiligen Arznei steht einem zwar vor Augen, geht aber in der Masse des angebotenen Textes unter. Es fehlt eine bildhafte Darstellung, die im Gedächtnis bleibt. Daher bietet die Figurenbeschreibung im klassischen Kriminalroman eine interessante Alternative. Dieses Buch zeigt zwei Romanfiguren, die nach dem homöopathischen Charakter des Mittels MEDORRHINUM erarbeitet wurden:

Sven-Olaf Sommer, 37

Chefkoch im Viersternehotel Kurfürst Friedrich Wilhelm. Verarbeitet in seiner Küche geschmuggelten Kaviar.

Charakter: Gedächtnisschwäche für Namen.

Besonderheiten: Riecht nach Fisch. Hat sehr empfindliche Hühneraugen. Ernährt sich von Kirschlikör, gesalzenen Erdnüssen und Schokolade.

Henry Bärenreuther, 62

Schickeria-Anwalt und Bordellbesitzer. Steht im Zentrum eines Pädophilen-Tauschringes.

Charakter: Vergesslich; läßt Einkäufe liegen. Hellsehen.

Besonderheiten: Suizidneigung. Nägelkauen. Kontrast: Leidenschaftlich-grausam & empfindsam gegenüber schönen Dingen.



Der Analyse der Romanfiguren vorangestellt ist eine Mittelbeschreibung nach dem klassischen Kopf-Fuß-Schema. Nach Lektüre dieses Buches können Sie schon einordnen, ob MEDORRHINUM zu Ihnen passen könnte. Hinweis: keine Erfahrung mit der Homöopathie? Bitte lesen Sie von derselben Autorin:

– Wie finde ich das richtige Mittel?

– Die richtige Potenz & Dosierung

– Die richtige Einnahme

LESERMEINUNG:

„… Diese Rezension gilt für alle Bücher der Autorin zu homöopathischen Arzneimittelbildern. Ich zolle ihr großen Respekt dafür, dass sie es super schafft, die hohe Kunst der Homöopathie so verständlich zu machen. Obwohl ich Krimis nicht so mag, ist die Idee, die homöopathischen Arzneimittelbilder einfach in Geschichten, oder wie in diesem Fall in einen Krimi zu verpacken, einfach genial.“

Marianne Zeugner zum Buch „Argentum nitricum – Story“

Art.-Nr.: B00KPHB27S Kategorien: , Product ID: 57080

Produktbeschreibung

Studiert man die übliche Literatur zum Thema Homöopathie, fällt es oft schwer, sich für ein bestimmtes homöopathisches Mittel zu entscheiden. Der wahre Charakter der jeweiligen Arznei steht einem zwar vor Augen, geht aber in der Masse des angebotenen Textes unter. Es fehlt eine bildhafte Darstellung, die im Gedächtnis bleibt. Daher bietet die Figurenbeschreibung im klassischen Kriminalroman eine interessante Alternative. Dieses Buch zeigt zwei Romanfiguren, die nach dem homöopathischen Charakter des Mittels MEDORRHINUM erarbeitet wurden:

Sven-Olaf Sommer, 37
Chefkoch im Viersternehotel Kurfürst Friedrich Wilhelm. Verarbeitet in seiner Küche geschmuggelten Kaviar.
Charakter: Gedächtnisschwäche für Namen.
Besonderheiten: Riecht nach Fisch. Hat sehr empfindliche Hühneraugen. Ernährt sich von Kirschlikör, gesalzenen Erdnüssen und Schokolade.

Henry Bärenreuther, 62
Schickeria-Anwalt und Bordellbesitzer. Steht im Zentrum eines Pädophilen-Tauschringes.
Charakter: Vergesslich; läßt Einkäufe liegen. Hellsehen.
Besonderheiten: Suizidneigung. Nägelkauen. Kontrast: Leidenschaftlich-grausam & empfindsam gegenüber schönen Dingen.
?
Der Analyse der Romanfiguren vorangestellt ist eine Mittelbeschreibung nach dem klassischen Kopf-Fuß-Schema. Nach Lektüre dieses Buches können Sie schon einordnen, ob MEDORRHINUM zu Ihnen passen könnte. Hinweis: keine Erfahrung mit der Homöopathie? Bitte lesen Sie von derselben Autorin:

– Wie finde ich das richtige Mittel?
– Die richtige Potenz & Dosierung
– Die richtige Einnahme

LESERMEINUNG:

„… Diese Rezension gilt für alle Bücher der Autorin zu homöopathischen Arzneimittelbildern. Ich zolle ihr großen Respekt dafür, dass sie es super schafft, die hohe Kunst der Homöopathie so verständlich zu machen. Obwohl ich Krimis nicht so mag, ist die Idee, die homöopathischen Arzneimittelbilder einfach in Geschichten, oder wie in diesem Fall in einen Krimi zu verpacken, einfach genial.“

Marianne Zeugner zum Buch „Argentum nitricum – Story“

preloader